Diese Homepage verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf die Website zu analysieren. Außerdem gebe ich Informationen zu Ihrer Nutzung meiner Website an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

OK Details ansehen >Datenschutzerklärung

Entscheidungen

Gebühren

Erstreckung, nachträgliche Entscheidung, Verbindung, Staatsanwaltschaft

Gericht / Entscheidungsdatum: LG Aurich, Beschl. v. 25.11.2013 - 13 Qs 35/13

Leitsatz: Sind bereits im Ermittlungsverfahren von Staatsanwaltschaft Verfahren verbunden worden, ist über den Erstreckungsantrag des gerichtliche bestellten Pflichtverteidigers erst im Gebührenfestsetzungsverfahren zu entscheiden.


Landgericht Aurich
Beschluss
13 Qs 35/13
In der Strafsache
gegen
Verteidiger:
Rechtsanwalt Arno Saathoff, Georgswall 6, 26603 Aurich
wegen
hat das Landgericht Aurich durch die unterzeichnenden Richter am 25.11.2013 beschlossen:
Die Beschwerde des Angeklagten gegen den Beschluss des Amtsgerichts Aurich. vorn 21.10.2013 wird als unbe-gründet verworfen.
Gründe:
Mit Beschluss vom 21.10.2013 hat das Amtsgericht die Erstreckung der Bestellung des Verteidigers als notwendiger Verteidiger auch auf bereits bei der 'Staatsanwaltschaft verbundene Verfahren auf dessen Antrag vom 02.10.2013 abgelehnt.
Hiergegen wendet sich der Angeklagte mit seiner Beschwerde gemäß Schriftsatz seines Verteidigers vom 11.11.2013.
Die Staatsanwaltschaft hat die Verwerfung der Beschwerde als unbegründet beantragt.
Die zulässige Beschwerde ist aus den Gründen der angefochtenen Entscheidung zu verwerfen. Über den Erstre-ckungsantrag ist erst im Gebührenfestsetzungsverfahren zu entscheiden.

Einsender: RA A. Saathoff, Aurich

Anmerkung:


zurück zur Übersicht

Die Nutzung von Burhoff-Online ist kostenlos. Der Betrieb der Homepage verursacht aber für Wartungs-, Verbesserungsarbeiten und Speicherplatz laufende Kosten.

Wenn Sie daher Burhoff-Online freundlicherweise durch einen kleinen Obolus unterstützen wollen, haben Sie hier eine "Spendenmöglichkeit".