Diese Homepage verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf die Website zu analysieren. Außerdem gebe ich Informationen zu Ihrer Nutzung meiner Website an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

OK Details ansehen >Datenschutzerklärung

Entscheidungen

StGB/Nebengebiete

Prognosegutachten, Kostentragungspflicht

Gericht / Entscheidungsdatum: OLG Koblenz, Beschl. v. 24.02.2011, 2 Ws 110/11

Fundstellen:

Leitsatz: Auch wenn ein Prognosegutachten gem. § 454 Abs. 2 StPÖ positiv ausfällt und die Vollstreckung der Maßregel zur Bewährung ausgesetzt wird, hat die Verurteilte die Gutachter-/Pflichtverteidigerkosten gem. § 464a Abs. 1 StPO zu tragen, die Auferlegung ist nicht unbillig, eine nicht mehr zu vertretene Beeinträchtigung des aus Art. 2 Abs. 1, Art. 1 Abs. 1 GG abzuleitenden Anspruchs auf Resozialisierung ist nicht gegeben.


Oberlandesgericht Koblenz 2. Strafsenat. Beschluss vom 24. Febr. 2011-2 Ws 110/11 -

Bestätigung der Entscheidung des LG Koblenz, 1. Strafkammer vom 30.12.2010 - 1 AR 3/10-

Einsender:

Anmerkung:


zurück zur Übersicht

Die Nutzung von Burhoff-Online ist kostenlos. Der Betrieb der Homepage verursacht aber für Wartungs-, Verbesserungsarbeiten und Speicherplatz laufende Kosten.

Wenn Sie daher Burhoff-Online freundlicherweise durch einen kleinen Obolus unterstützen wollen, haben Sie hier eine "Spendenmöglichkeit".